Herzlich Willkommen
auf der Homepage der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis
Dr. Seydler & Dr. Schlien & Dr. Gork-Streitzig

 

AKTUELLES

Wir sind auch zu Corona-Zeiten immer für Sie da!
Ihr Schutz ist durch umfassende Hygienemaßnahmen gewährleistet. Haben Sie daher keine Angst vor Ansteckungen.
Bitte rufen Sie bei einem Notfall oder Schmerzen immer erst in der Praxis an. Wir geben Ihnen ein Termin und verhindern so, dass zu viele Patienten zeitgleich in der Praxis anwesend sind.

 

DGZMK: Eine gesunde Mundhöhle trägt zum Schutz vor COVID-19 bei (14.05.2020)

Eine gesunde Mundhöhle dient auch dem allgemeinen Gesundheitszustand. Nicht zuletzt in Zeiten der Corona-Pandemie gilt, dass eine gute Mundhygiene zum Schutz vor Krankheiten beitragen kann. Darauf weist jetzt die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) hin.
„Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie kommt der Zahnmedizin über die Gesunderhaltung der Mundhöhle eine besonders wichtige Rolle zu. Prävention stärkt die Immunkompetenz am Entstehungsort der Virusinfektion und hilft über diese Fitmacherfunktion, sie zu vermeiden oder ihren Verlauf zu abzumildern“, betont der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), Prof. Dr. Roland Frankenberger. Für die Patienten sei es wichtig, sich immunologisch bestmöglich gegen Covid-19 zu wappnen. Dies schließe eine konsequente Mundhygiene mit ein.
Deutlich werde die Problematik etwa bei der weit verbreiteten Volkskrankheit Parodontitis. Der DGZMK-Präsident erläutert: „Ein Patient, der unter einer Parodontitis leidet, hat eine subgingivale Zahnfleischentzündung. Das bedeutet, dass er – häufig unbemerkt – eine offene Wunde von etwa 40 Quadratzentimetern im Mundraum trägt. Es ist doch vollkommen klar, dass dadurch einer Erkrankung wie Covid-19 Tür und Tor geöffnet ist.“